Buch 150 Jahre Trambahn aufgeschlagen und Cover

150 Jahre Trambahn in Frankfurt – das Buch

Entdecken Sie die Geschichte des ÖPNV in Frankfurt von der Pferdebahn zum „T“-Wagen.

Das Buch zu 150 Jahren Trambahn in Frankfurt, 150 Jahre Innovation

Das Buch zu 150 Jahren Trambahn in Frankfurt: Seit 150 Jahren hält die Tram Frankfurt mobil, seit 150 Jahren gibt es Innovationen im ÖPNV.

Mit dem Beginn der industriellen Revolution im 19. Jahrhundert und der Verlagerung vieler Arbeitsplätze in die Ballungsräume wurde der Faktor Mobilität zunehmend wichtiger. Denn die harten Arbeitstage wurden durch lange Wege noch länger und die Mietpreise in den Innenstadtlagen waren teuer und rar. Nicht nur die Fabrikangestellten benötigten ein günstiges Fortbewegungsmittel; auch die handwerklichen Berufe dehnten ihren Wirkungskreis immer weiter aus und waren auf kurze Wegzeiten angewiesen. Das Bedürfnis nach schneller und bezahlbarer Mobilität wuchs so immer weiter und wurde zum Antreiber für die Entstehung des öffentlichen Nahverkehrs. Am 19. Mai 1872 resultierte daraus die Eröffnung der ersten Pferdebahn in Frankfurt und die bis heute andauernde Erfolgsgeschichte der Trambahn begann auf der ersten Strecke von Schönhof über Bockenheim zum Schillerplatz, der heutigen Hauptwache.

Die umfangreiche und spannende Geschichte von der ersten Pferdebahn bis zur heutigen modernen Straßenbahn wird mit vielen eindrucksvollen, historischen und manchmal auch kuriosen Bildern erzählt. Zusammen mit dem zweiten Band geben diese beiden Neuveröffentlichungen nicht nur einen Blick in die Vergangenheit und die Zukunft der Mobilität, sie zeigen auch einen prägnanten Teil der Stadtgeschichte Frankfurts.

Buchcover 150 Jahre Trambahn in Frankfurt

Buchdetails

Seitenzahl

160

Sprache

Deutsch

ISBN-10

398235773X

ISBN-13

978-3-9823577-3-7

Inhalt 150 Jahre Trambahn

Ein Verkehrsmittel für die Massen

Ein Verkehrsmittel für die Massen

Das Pferd zieht den Bus

150 Jahre Trambahn: Kaiserplatz Frankfurt, Ende des 19. Jahrhunderts

Das Pferd zieht die Bahn

Frankfurt feiert die Eröffnung der ersten Strecke

Straßenbahn-Schaffner in Sommerlitewka und Straßenbahn-Schaffner in Uniform, um 1900.

Ein begehrter Job

Bahn mit einem PS

Das Zeitalter der Elektrifizierung

Die „Elektrische“ löst das Pferd ab

Auf dem Stand der Zeit

Auf dem Stand der Zeit

Das Trambahnnetz wächst

Heddernheim

150 Jahre Trambahn: Trambahn Bad Homburg

Bad Homburg

Oberursel

Kriegszeiten und Rohstoffknappheit

Wiederaufbau

Fahrkarten

150 Jahre Trambahn

Schienen in den Untergrund

Stadtbahnen in Frankfurt

150 Jahre Trambahn: Die Eröffnung der U-Bahn in Frankfurt

Die Eröffnung der U-Bahn

Ausbau der U-Bahn

Neue Aufgaben

Ab durch den Main

Schienenfreie Innenstadt

Baustopp

Funktionsbauwerke werden zu architektonisch reizvollen Stationen

Mehr Komfort für die Fahrgäste

Ungewöhnliche Lösung

Zeitalter Barrierefreiheit

Ober- und unterirdisch

Frankfurt wächst – das Streckennetz auch

Elementar für den Nahverkehr

Menü